Jazz LP + CD Cover Designs

Gestaltung ist visualisiertes Denken. Saul Bass   6. April – 27. Mai 2017 Vernissage:Freitag, 6. April, 18 – 20 Uhr Einführung:18:15 Christian Mengelt, Designerund Urs Blindenbacher, künstlerischer Leiter offbeat Jazz-Festival Jazz manouche mit Guillaume Singer, Matthias Baldinger und Michael Chylewski Finissage:Samstag, 26. Mai 11 – 17 Uhr   Fotos: Lea Orthofer, Armin Vogt

Museumsnacht 2017

Programm 18:00 Welcome-Apéro für die ersten Gäste18:15 Gilles & Liam: Mundart-Rap18:30 Führung durch die Ausstellungen mit Naomi Raschti und Max Grauli19:15 Daniel Weissberg: synthomatische Installation19:30 Hans Feigenwinter: Momentimprovisationen20:30 Führung durch die Ausstellungen mit Alina Cista und Max Grauli21:15 Gilles & Liam: Mundart-Rap21:30 Visite guidée des l’exposition par Zied Hadhri en français22:15 Daniel Weissberg: synthomatische Installation22:30…

Max Grauli

Hier Dies Jetzt Die Horizontale und die Vertikale – die beiden grundlegenden Elemente unserer Raumerfahrung – sind die zentralen Komponenten in Max Graulis (*1957) neusten Bildern. Er verzichtet auf raumillusionistische Formen wie die Diagonale oder übermalt sie bewusst, um ganz in der Fläche zu bleiben. Doch gerade dadurch überschreiten diese Bilder immer wieder ihre Zweidimensionalität.…

Ute Köngeter

Transparenz im Dialog Das konstruktive Werk von Ute Köngeter.(Auszug eines Katalog-Textes von Eugen Gomringer 2007) Die Wandlung vom konkreten Kunstwerk der orthodoxen Regel zum konstruktiven Konzept, dem Begriff, der dem grundlegenden Band von Willy Rotzler, 1977, entstammt, hat tatsächlich der strengen Gestaltung neue Möglichkeiten zugänglich gemacht. Es erstaunt immer wieder, wie lebendig sich das Feld…

Rolf Rappaz – Barbara Altrego

Rolf Rappaz‘ (1914-1996) umfangreiches konkretes Werk ist flankiert von einer grossen Serie von Frottagearbeiten, welche ab den 1970er Jahren auf Spaziergängen und Ferienreisen entstanden sind. Während der Naturbezug aus den geometrisch konstruierten Arbeiten weitgehend ausgeschlossen ist, bringt das alte Druckverfahren der Abreibung die Natur ganz direkt und unmittelbar auf die Leinwand. Die Frottage wird zum…

Kristján Guðmundsson

Culture Scapes Island Seit den 1970er Jahren beeinflusst der Konzeptkünstler Kristján Guðmundsson die Kunstszene Islands nachhaltig. Seine Werke sind intellektuelle Herausforderungen, gespickt mit Poesie und hintergründigem Humor, gleichzeitig an Minimalismus kaum zu überbieten. Das RappazMuseum zeigt einen eindrücklichen Querschnitt durch sein Œuvre mit Werken aus den Reykjaviker und Berliner Sammlungen von Pétur Arason und Ragna…

Hirokazu Kobayashi & Haruna Yamada

Culture Scapes Tokio Life Stripe LIFE STRIPE visualisiert «Muster des Lebens», indem alltägliche und aussergewöhnliche Tagesabläufe in Farbstreifen übersetzt werden. Für das Projekt zwischen Kunst, Design, Psychologie und Soziologie hat das japanische Kreativduo SPREAD bereits über 150000 individuelle Aufzeichnungen überall auf der Welt gesammelt. Das RappazMuseum Basel holt das ungewöhnliche Kunstprojekt zum ersten Mal in…

Rolf Rappaz Jubiläum

Rolf RappazEin Leben mit Kunst und GrafikBasel, 1914 – 1996 Am 9. September 2014 würde Rolf Rappaz 100 Jahre alt. Rappaz war einer der frühen selbständigen Werbegrafiker, der den Basler Grafikstil der Nachkriegszeit entscheidend mitgeprägt hat. Ab Ende der 60er Jahre schuf er ein eigenwilliges künstlerisches Werk in der Nachfolge des Konstruktivismus und im Umfeld…

Roger Humbert

Konkrete Fotografie Roger Humbert (CH) ist ein Pionier der konkreten Fotografie. In ihrem Zentrum stehen die fotografischen Mittel, insbesondere das Licht. Losgelöst vom Gegenstand strebt die konkrete Fotografie nach einer reinen Fotografie, die nur sich selber thematisiert. Seit den 1950er Jahren hat Roger Humbert ein umfangreiches und eigenwilliges Werk geschaffen. Seine Fotogramme bilden nicht ab,…