winterbluescht

Das Sinnieren über eine lange Reihe gelebter Winter ist Ausgangspunkt meiner Arbeit «winterbluescht». Siebzig Leinwände, je 40x40cm, breiten sich aus in den Räumen vom Rappaz Museum. Eine jede erzählt in unterschiedlicher Struktur und Farbigkeit, die eigene Geschichte und bleibt dabei auch immer Teil des Ganzen.
Susanne Lyner

Ausstellung:
11. November – 12. Dezember 2021

Ausstellungseröffnung:
Donnerstag, 11. November 14 – 18 Uhr

25. November 19 Uhr:
Sarah Altenaichinger, Bern,
Gedichte und Texte mit Seraina Clark, Basel, Jüüzli

5. Dezember 14 Uhr:
Präsentation des neuen Kataloges* von Susanne Lyner und Künstlergespräch mit Heike Sütter, Kunsthistorikerin, Frankfurt a/M, & Christian Schoch, Künstler, Basel
*erschienen bei Galerie Mäder, Basel

Finissage:
Samstag, 11. Dezember, 13 – 17 Uhr

Susanne Lyner ist an allen Anlässen anwesend